Brennglas: Worum geht es bei Multilokalität?

Multi- was? Was bedeutet Multilokalität? Wer sind Multilokale? Was sind Motive und Gründe für ein Leben an mehreren Orten? Tauchen Sie spielerisch in die Alltagswelt verschiedener Multilokaler ein und erleben die Herausforderungen und Potenziale „hautnah“. Mit Hilfe des Spiels können Sie multilokale Lebensweisen „erfahren“ und die täglichen Herausforderungen multilokal Lebender kennenlernen.

Nutzen Sie das Spiel, um weitere Akteurinnen und Akteure in Ihrer Kommune oder Ihrem Landkreis in die Thematik der Multilokalität einzuführen.

Spielplan
Anleitung

Laden Sie sich den Spielplan und die Spielkarten herunter. In der Anleitung ist der Spielverlauf erklärt.

Viel Spaß!

Beispiele von Ereigniskarten

Stellen Sie sich vor, Sie reisen zwischen Ihren Orten mit dem Auto hin und her. Bei einer Inspektion Ihres Autos wird ein Defekt festgestellt. Damit Sie nun pünktlich zur Arbeit an Ihren weit entfernten Arbeitsplatz gelangen, müssen Sie einen Mietwagen nehmen. Das kostet Sie viel Zeit, weil Sie zunächst einen Mietwagen organisieren und sich parallel um die Reparatur Ihres Autos kümmern müssen. Durch die Anmietung eines zusätzlichen Wagens entstehen höhere Kosten für Sie.
Diese Situation ist für multilokal Lebende nicht zwingend alltäglich, kommt aber vor und stellt die Personen vor besondere Herausforderungen in ihrer Alltagsorganisation.

Einige Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie Kommunen unterstützen Multilokale bspw. bei der Wohnungs- oder Arbeitsplatzsuche. Dadurch konnte Ihre Partnerin oder Ihr Partner eine Anstellung in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes finden. Nun können Sie beide umziehen und somit mehr Zeit miteinander verbringen. Durch dieses neue Arrangement geben Sie ihre multilokale Lebensweise auf und verbringen mehr Zeit mit Ihrer Familie, Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin und finden neue Freunde.

PDF-Datei

Diesen Teil des Werkzeugkastens als PDF ansehen oder speichern