Ärztlich willkommen: Initiative zur Gewinnung von Ärztinnen und Ärzten auf multilokale Fachkräfte ausweiten

U 008
Icon Array
Werkzeug-Bild

Kurze Beschreibung des Werkzeugs

Um Ärztinnen und Ärzte für „Landarztpraxen“ gewinnen zu können, werden den Zuziehenden Unterstützungen angeboten, z. B. bei der Wohnungssuche, bei Praxisräumen, bei der Suche nach einem Arbeitsplatz für die Partnerin oder den Partner usw.. Solche Angebote gibt es in vielen Regionen (siehe Good Practice). Sie können auf Multilokale (Incomings) ausgeweitet werden, entweder direkt oder durch Nutzung der gesammelten Erfahrungen für die Gewinnung von Fachkräften in anderen Branchen.

Mögliche Wege der Umsetzung

  • Nutzung bestehender Strukturen (Ärztlich willkommen), in Niedersachsen u. a. Arbeitsgruppe rund um das Regionalmanagement Mitte Niedersachsen und der kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen, Beratungsangebote durch Orts- und Regionallotsinnen und -lotsen, Zusammenarbeit mit Hochschulen
  • Inhaltliche (und ggf. personelle) Erweiterung, um die Angebote auf Multilokale Incomings und Fachkräfte auszuweiten
  • Vor diesem Hintergrund: Einbindung von Unternehmen in der Region

Zu erwartende Effekte für die Kommunen / die Region

Durch die attraktiven Angebote für Zuziehende gewinnt die Region Einwohnerinnen und Einwohner und dringend benötigte Fachkräfte.

Strategie: Multilokale sesshaft machen

Zielgruppe: Incomings

Räumliche Ebene: kommunal

Projektart: beratend/vermittelnd

Handlungsfeld: Unternehmen, Soziale und technische Infrastruktur

Mögliche Projektträgerinnen und Projektträger: Kommunen, Unternehmen

Mögliche Projektpartnerinnen und Projektpartner: Wohnungswirtschaft, Unternehmen, Kassenärztliche Vereinigung, Hochschulen/Universitäten, Regionalmanagement