Samtgemeinde Barnstorf

Die Samtgemeinde Barnstorf liegt idyllisch zwischen Moor und Wald im Huntetal, in der Mitte eines von den Städten Bremen, Oldenburg und Osnabrück gebildeten Dreiecks und zählt mit ihren Mitgliedsgemeinden Barnstorf (6.135 Einwohner), Drebber (2.905 Einwohner), Drentwede (1.014 Einwohner) und Eydelstedt (1.758 Einwohner) 11.812 Einwohner (Stand 31.12.2014). Mit einer Größe von 205 km² entspricht sie der Fläche der Landeshauptstadt Hannover (204 km²).

Der Flecken Barnstorf, ursprünglich landwirtschaftlich geprägt, ist heute durch seine günstige Verkehrs- und Mittelpunktlage (seit 1873 Bahnstation an der Hauptstrecke Hamburg – Bremen – Osnabrück – Münster – Köln; Lage an der B 51) der zentrale Verwaltungsort des natürlichen Umlandbereiches, der Siedlungsschwerpunkt der Region und zugleich, bedingt durch die umfangreichen Erdöl- und Erdgasvorkommen, das Zentrum des ausgedehnten Wirtschaftsraumes.

Industrie und Handel haben hier die ursprüngliche bäuerliche Wirtschaft fast völlig verdrängt. Leistungsfähiger Handel und dynamische gewerbliche Unternehmen kennzeichnen ein Gemeinwesen, das mit der Zeit gegangen ist.

logo-barnstorf  

 

Samtgemeindebürgermeister ist Jürgen Lübbers

© www.barnstorf.de